Los geht’s! Heute launchen wir die Datenspende-Plattform für unser Crowdsourcing-Projekt OpenSCHUFA. Unter openschufa.de können alle Menschen die Daten, die sie bei der SCHUFA über sich angefragt haben, hochladen. Wir werden sie dann gemeinsam mit unserem Partner AlgorithmWatch analysieren, um den SCHUFA-Algorithmus zu knacken.

Bereits mehr als 20.000 Menschen haben seit Beginn unserer Kampagne über selbstauskunft.net/schufa ihre kostenlose Selbstauskunft beantragt.

Mehr über die OpenSCHUFA-Datenspende und die mangelnde Kontrolle der Auskunfteien berichten Spiegel Online und tagesschau.de.

ZUR DATENSPENDE